MS AVENTURA
Geschichte
Ausstattung an Bord
Gäste an Bord
Technische Daten
Ausbildungsschiff
Sportpatent
Kontakt
 

AVENTURA - das älteste noch fahrende deutsche Küstenmotorschiff seiner Klasse

 
 

 

 1938 im Bau auf der Heinrich Brand Werft in Oldenburg  1950er Jahre - AVENTURA unterwegs auf der Elbe  Unterwegs mit Gästen auf der Mosel
  • 1938   Kiellegung unter der Baunummer 67 auf der Heinrich Brand Schiffswerft in Oldenburg/Hunte
  • 1939   Übergabe an den ersten Eigentümer Kapitän Ferdinand Raap aus Krautsand
  • 27. Juli 1940 - 8. Juli 1945     Requirierung durch die Deutsche Wehrmacht
  • nach dem Krieg bis November 1992 unterwegs im Frachtdienst auf Nord- und Ostsee
  • November 1992 Erwerb durch Kapitän Hans Pawils / Margarete Weißenstein
  • bis 1996 Umbau zum Fahrgastkabinenschiff mit Zulassung (Attest) für den Rhein
  • 1996   Gründung des Unternehmens AVENTURA charter-tours / H.J.Pawils u. M.Weißenstein OHG

Seitdem ist die AVENTURA als Charterschiff auf dem Rhein unterwegs zwischen Basel und Rotterdam. Gleichzeitig ist sie Schulschiff für die Aus- und Weiterbildung des anspruchsvollen Skippers.

 

 1990er Jahre unterwegs auf dem Nordostsee-Kanal  Laderaum vor dem Umbau  Blick in das Steuerhaus